Münchener Gebäudereinigung
K.E. Müller GmbH

Zaunkönigring 5-7
85551 Kirchheim

Telefon:  089-900486-0
Telefax:  089-900486-10
Email:      info@mgreinigung.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag
8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
8.00 - 13.00 Uhr

Unsere Umweltpolitik

Als grundlegendes Kriterium unserer Umweltpolitik ist die grundsätzliche Einhaltung aller umweltrechtlichen Vorschriften anzusehen.

Unsere Reinigungsprodukte sind auf Umweltverträglichkeit geprüft. Im Rahmen der Möglichkeiten wird darauf geachtet, die umweltverträglichsten Reinigungs- und Pflegemittel zu beschaffen. Des weiteren wird beim Einkauf ebenfalls auf umweltfreundliche Verpackungen geachtet, um bei der Entsorgung die Abfallmengen und –arten so gering wie möglich zu halten.

Generell versuchen wir, den Einsatz von Reinigungsmitteln auf das notwendige Maß zu beschränken und innovative Reinigungsverfahren ohne Einsatz von Chemie zu nutzen.

Bei Geräte-Neuanschaffungen setzen wir auf geringen Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch. Ebenso beachten wir die fachgerechte Entsorgung der Altgeräte.

Mit der Auswahl von verbrauchsoptimierten Kraftfahrzeugen und einer effizienten Routenplanung minimieren wir den fahrzeugbedingten CO2-Ausstoß.

Umweltdaten 2016

Input   Output  
Reinigungs- und Pflegemittel 28.493 Liter Gereinigte Std. 893.407
Microfasermops 11.286 Stück Gereinigte Objekte 510
Microfasertücher 18.459 Stück CO2-Ausstoss durch Kfz 256 t
Kraftstoff 109.054 Liter Abfall 2,8 cbm
    Elektro 22.784 KWh

 

Umweltziele


Reduzierung des Gefahrstoffpotentials durch Reinigungsmittel
Maßnahmen: Umbau des Lagers in Kirchheim, Aufstellung von Auffangwannen
Realisierung: Februar 2003

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2003 um 5 % gegenüber dem Vorjahr
Maßnahmen: Fahrertraining über wirtschaftlicheres Fahren, Prämien für umweltbewusste Fahrer
Realisierung: CO2-Ausstoss je gereinigte Stunde um 6,5 % reduziert

Reduzierung des CO2-Ausstosses je gereinigter Stunde im Jahr 2004 um weitere 5 %
Maßnahmen: Prämien für umweltbewusste Fahrer
Realisierung: CO2-Ausstoss je gereinigte Stunde um 5,1 % reduziert

Reduzierung der Grundreinigungsmittel/Gefahrstoffe im Jahr 2005 um 5 %
Maßnahmen: Umstellung von Grundreinigung auf Pflegefilmsanierung, Umstellung auf andere Reinigungsmittel
Realisierung: Grundreinigungsmittel/Gefahrstoffe um 14 % reduziert

Reduzierung der Grundreinigungsmittel/Gefahrstoffe im Jahr 2006 um weitere 10 %
Maßnahmen: Umstellung von Grundreinigung auf Pflegefilmsanierung, Umstellung auf andere Reinigungsmittel
Realisierung: Grundreinigungsmittel/Gefahrstoffe um 10,1 % reduziert

Reduzierung des CO2-Ausstosses je gereinigter Stunde im Jahr 2007 um weitere 5 %
Maßnahmen: Anschaffung weiterer Gasfahrzeuge, Optimierung der Fahrwege
Realisierung: CO2-Ausstoss je gereinigter Stunde um 5,2 % reduziert, Anschaffung eines weiteren Gasfahrzeuges, Umrüstung eines Fahrzeugs auf Gasbetrieb

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2008 um weitere 5 %
Maßnahmen: Anschaffung weiterer Gasfahrzeuge
Realisierung: CO2-Ausstoss je gereinigter Stunde um 5,1 % reduziert, Anschaffung von zwei weiteren Gasfahrzeugen

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2009
Maßnahmen: Anschaffung bzw. Umrüstung von weiteren 2 Firmenfahrzeugen auf Gas, Einsatz von neuen Heiztechniken in unserer Verwaltung
Realisierung: Austausch der Heizungsthermostate in den Verwaltungsräumen, Anschaffung eines weiteren Gasfahrzeuges, Umrüstung von 2 weiteren Fahrzeugen auf Gasbetrieb

Reduzierung des CO2-Austosses im Jahr 2010
Maßnahmen: Anschaffung weiterer Gasfahrzeugen
Realisierung: Umrüstung eines weiteren Fahrzeugs auf Gasbetrieb

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2011
Reinigungsmittelverbrauch auf Vorjahres-Niveau halten bzw. senken
Maßnahmen: Umrüstung von Fahrzeugen auf Gasbetrieb, Microfasertechnologie

Realisierung: Anschaffung eines weiteren Gasfahrzeuges, Umrüstung von 2 weiteren Fahrzeugen auf Gasbetrieb Trotz höherer Produktivstunden durch Mehreinsatz d. Microfasertechnologie Reinigungsmittelverbrauch gehalten

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2012
Reinigungsmittelverbrauch auf Vorjahres-Niveau halten bzw. senken
Maßnahmen: Umrüstung von Fahrzeugen auf Gasbetrieb, Microfasertechnologie, Einsatz von energiesparenden Reinigungsmaschinen
Realisierung: Anschaffung bzw. Umrüstung von 2 weiteren Fahrzeugen auf Gasantrieb, Einsatz einer neuen, wassersparenden Industriewaschmaschine, Kauf von energiesparenden Reinigungsmaschinen

Reduzierung des CO2-Ausstosses im Jahr 2013
Maßnahmen: Fahrertraining umweltbewußtes Fahren, Umrüstung bzw. Neuanschaffung Gasfahrzeuge
Realisierung: Teilnahme Objektleiter PKW Intensivtraining v. ADAC in 03+04/1, Anschaffung bzw. Umrüstung 5 weiterer Fahrzeuge auf Gasantrieb

Reduzierung des CO²-Ausstosses im Jahr 2014

Maßnahmen: Austausch energiesparende Bürobeleuchtung
Realisierung: Anschaffung energiesparender Bürobeleuchtung, Anschaffung bzw. Umrüstung weiterer Fahrzeuge auf Gasbetrieb

Reduzierung des CO²-Ausstosses im Jahr 2015

Maßnahmen: Anschaffung eines Elektrofahrzeuges
Realisierung: Anschaffung und Betankung eines Elektrofahrzeuges mit Ökostrom und somit CO²-neutrale Mobilität

Reduzierung des CO²-Ausstosses im Jahr 2016

Maßnahmen: Anschaffung energiesparender Waschmaschinen/Wäschetrockner um den Stromverbrauch um 20% zu senken
Realisierung: Anschaffung von Wärmepumpentrocknern und energiesparender Waschmaschine, Einsparung Stromverbrauch um mehr als 40%

 

Reduzierung des CO²-Ausstosses im Jahr 2017

Maßnahmen: Vermeidung von strombedingten CO²-Emissionen durch den Einsatz von Ökostrom

 

Als Ansprechpartner für Umweltfragen steht Ihnen Herr Christian Müller zur Verfügung.

 

QuH-Zertifizierung im Februar 2003
QuH-Re-Zertifizierung im Februar 2005
QuB-Re-Zertifizierung  im März 2007
QuB-Re-Zertifizierung im März 2009
QuB-Re-Zertifizierung im März 2011
QuB-Re-Zertifizierung im März 2013
QuB-Re-Zertifizierung im März 2015



Die Informationen zu unserer Umweltpolitik können sie hier auch als PDF-Dokument downloaden.